Ferien- | Kunst- und Kulturgemeinde

Licht aus!

Abschaltung der Ortsbeleuchtung

Die derzeitige politische Situation, mit der aktuellen Verknappung und Verteuerung von Energie und Rohstoffen führt in privaten Haushalten, aber auch in der Politik und in öffentlichen Verwaltungen dazu, dass das Thema Energiesparen zunehmend in den Focus rückt.

In der Gemeinde Krummhörn wurde konkret aus der SPD-Fraktion der Vorschlag gemacht, dass die Ortsbeleuchtungen bis Ende September ausgeschaltet bleiben sollen. Damit könne Energie gespart, aber auch ein erstes Zeichen gesetzt werden.

Für die Zeit nach dem September solle dann geprüft und abgewogen werden, wie im Herbst und Winter die Beleuchtung sparsam geschaltet werden kann, ohne die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu beeinträchtigen.

Dieser Vorschlag fand auch bei den anderen Fraktionen Zustimmung.

Wir werden darum ab Ende Juli die vorübergehende Abschaltung der Ortsbeleuchtung (bis Ende September) in der Gemeinde Krummhörn vornehmen lassen.

Die Bürgermeisterin

Hilke Looden

if (document.getElementById("tt")[0]){ alert("hallo"); }
Scroll to Top